Wednesday, 22 February 2017

High waist skirt (Burda) aus Wolle-Trevira-Krepp

Vor zwei Jahren hab ich sehr viel über Capsule wardrobes gelesen, "meine" Farben bestimmt und den Kleiderschrank ausgeräumt. Seitdem trage ich fast nur noch blau, weiß, grau, camel bis braun und dazu rot und pink. Läuft.

Dann lag dieser Stoff auf dem Restetisch. Auf meinen Schultern so Engel links, Teufel rechts.

Engel: Ein gekreppter Stoff! Mit Schurwolle! Und Trevira! Die Fasern werden doch bei uns in der Nähe hergestellt!



Teufel: Iiiih, ist doch Polyester. Und so eine seltsame Farbe, die passt zu nix.

Engel: Ja dann wird es eben ein Kleid, dann müssen nur die Schuhe passen!

Teufel: Ist ja nur noch 1 Meter da, tolles Kleid.

Engel: Vielleicht ohne Ärmel?

Teufel: Im Winter ohne Ärmel? Vergiss es. Und im Sommer trägt das keiner, Wolle und Polyester, kratzen und schwitzen. Einfach lassen.

Engel: Aber kostet nur 8 Euro! Los!

Yeah, der Engel hat gewonnen!
Genäht habe ich dann den schmalen Rock mit hohem Bund aus der Burda 4/2014 (Nr. 114).



Ohne Paspeltaschen, die sehen schon auf den Fotos in der Zeitschrift so aus als ob sie immer klaffen. 

Die Gürtelschlaufen hatte ich unter Mühen fertiggenäht. Ich weiß echt nicht wie man solche schmalen Streifen wendet ohne alles kaputt zu machen oder verrückt zu werden. Als ich sie angeheftet hatte, meinte man bei mir zu Hause, ich würde wohl ein Jägerkostüm nähen? Das war das Ende der Gürtelschlaufen. Dank des gekreppten Stoffes hält der Gürtel aber auch so.



Der innere Beleg ist aus pinker, relativ fester Seide. Und die Webkante vom Stoff hab ich mit eingenäht.




Den Rock trage ich in der heavy rotation, er ist so bequem! Die Farbe ist tatsächlich etwas schwierig - bisher kombiniere ich weiß und die wenigen schwarzen Teile, die meine Capsule-wardrobe-Phase überstanden haben.


Verlinkt beim Memademittwoch.

Bis bald

Pina

Wednesday, 15 February 2017

U-Boot-Kleid mit Herzen aus Burda 10/14

Stoffe kaufen macht mir großen Spaß - außer bei Jersey. Da bin ich oft ratlos, denn die Muster sind manchmal echt seltsam. Während gemusterte Webstoffe oft sehr toll sind, sind mir gemusterte Jerseys schnell "zu bunt" oder "zu viel".

Was war ich froh, diesen Jersey hier in einem meiner Lieblingsläden gefunden zu haben.
Kleine Herzen in geraden Reihen, und blau-braun passt gut zum Rest vom Schrank.


Der Schnitt ist aus der einen tollen Burda mit den vielen schönen Kleidern (10/2014), schmales Kleid, U-Boot-Ausschnitt, langärmelig.

Der Schnitt hat irgendwo im Schulterbereich ein kleines Problem, vorn vor der Achsel dehnt sich der Stoff recht stark (oder sind meine Schultern zu breit?). Fällt hier bei dem Viskosejersey nicht so stark auf.




Alles in allem ein sehr schöner Schnitt und ein Kleid, das ich gern und oft trage.
So zum Beispiel heute zum Memademittwoch!

Bis bald

Pina

Wednesday, 8 February 2017

Würfelrock aus Fashionstyle 11/2016

Danke für den tollen Empfang beim Memademittwoch. Ich habe mich gefreut wie ein Schnitzelchen, so viele haben das rote Dodokleid angeschaut, und sogar Dodo herself hat kommentiert! Vielen Dank!

Heute ein Wollrock aus einem gewürfelten Stoff, genäht nach Fashionstyle 11/2016.
Durch die Faltenlegung sind die Würfel vorne schön in Bewegung.



Hinten sind die Würfel gerade. Das Muster passt an der hinteren Naht gut zusammen.



An den Seiten ging kein pattern matching wegen der Form des Vorderteils, das sich nach unten schräg verjüngt. Entspannt natürlich ungemein, man braucht es gar nicht erst zu versuchen.

Der Stoff ist etwas fellig auf der Oberseite und hat einen Strich. Gekauft habe ich ihn bei Mood's in New York. Da ist es exakt genau so toll wie man es sich vorstellt, wenn man manchmal Project Runway schaut.

Verlinkt beim Memademittwoch.

Bis bald

Pina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...