Sommer, Sonne, kurzes Kleidchen

Sommer, Sonne, Boot fahren - was braucht man mehr? Ein passendes Kleid!

Mein Vorschlag: Dieses asymmetrische, kurze Jerseykleid #115 aus der Burda 05/2014.

Jerseykleid aus Burda 5/2014

Es besteht - für ein schmales Jerseykleid ungewöhnlich - aus mehreren Bahnen. Dadurch lässt es sich sehr gut an die eigene Figur anpassen. Deutlich besser jedenfalls als Jerseykleidchen, die nur Seitennähte haben - da finde ich es gar nicht so leicht, die Taille und Hüfte so hinzukriegen, dass nirgendwo etwas absteht, aber es auch nicht spannt. Hier ging das super gut.

Der vordere mittlere Streifen ist an der linken Seite aufgedreht und wird eingekräuselt, so dass eine sehr schöne Raffung entsteht.

Das schmale Jerseykleid aus der Burda ist perfekt für den Sommer

Die Raffungen in der Burda sind so ein Thema für sich. Oft gut gemeint - figurfreundlich, kaschierend - aber nicht immer gut gemacht. Manchmal hängt da einfach zu viel Stoff (wie hier bei diesem Cutout-Kleid). Hier ist die Raffung aber echt auf den Punkt getroffen. Genau so viel, dass es freundlich wirkt, ohne dass man in den Falten ein halbes Kilo Krümel transportieren kann.

Auch die Schulterpartie gefällt mir sehr gut - ein Träger ist breit und kommt aus dem Vorderteil, der andere, schmale, ist angesetzt. Die Asymmetrie der Raffung wird so verstärkt.
Und der angesetzte Träger versteckt den BH.

Asymmetrisches Jerseykleid aus der Burda 5/14

(oder sagen wir: fast :-)



Das Kleid ist ordentlich kurz, ich konnte den Saum auch nur einen Zentimeter umschlagen, da ich nur 1 m Stoff hatte. Ich denke, in etwas länger würde das auch sehr schön ausssehen.

Sommerkleid nach Schnittmuster aus der Burda

Geändert habe ich nur ein wenig an den Konturen in Taille und Hüfte, wie oben schon beschrieben. Und den angesetzten Träger habe ich etwas angepasst. Ansonsten ist es so, wie es aus der Burda kam.


Im Sommer ist das eines meiner meistgetragenen Kleider.

Ich bin gepannt, was ihr so im Juni tragt - heute zum ersten Monatsmittwoch ist endlich wieder Memademittwoch!

Viele Grüße

Pina

P.S.: So, und wer es bis hierher geschafft hat und zufällig aus Cottbus, dem Spreewald oder in der Nähe kommt und am Samstag noch nichts vorhat, den lade ich herzlich zum Nähtreffen ein:

Nähtreffen in Cottbus - Näh. Doch!


Comments

  1. Ein raffiniertes Kleid, steht dir ausgezeichnet! Und wahrscheinlich doch sehr bequem, was will frau mehr. LG Christiane

    ReplyDelete
  2. Sehr schönes Kleid, dass bei Deiner Figur natürlich super ausschaut. Toll die Fotos vom Kleid mit Boot und Wasser - hach !

    ReplyDelete
  3. Holla, das ist aber ein Kleidchen! Bzw. eine Figur!!! Und mit diesem Stofffresserraffeinsatz hast Du das aus 1 m Jersey rausgekriegt?
    LG
    Martina

    ReplyDelete
  4. Was für ein schöner Schnitt! Eigentlich ein "einfaches" Jersey-Kleid, aber der Schnitt hat mit den Raffungen und der Asymmetrie trotzdem das gewisse Etwas.
    Sehr schön! Mit Deiner tollen Figur kannst Du das Kleid super tragen!
    LG Sandra

    ReplyDelete
  5. super schön geworden, der Schnitt ist ja auch mega und steht dir richtig gut. Und im Spreewald damit Boot fahren, oh herrlich!

    ReplyDelete

Post a Comment

Ich freue mich über Kommentare. Wer kommentiert, erkennt meine Datenschutzerklärung (hier nachlesen) an. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Pinterest